Internationale Solidarität – Gelebter Humanismus

Maria Hetzer ist Vorstandsmitglied der Österreichisch-Weißrussischen Gesellschaft und organisiert seit vielen Jahren eine engagierte Hilfsaktion für Kinder aus Belarus, die durch die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl beeinträchtigt sind. Hunderte Kinder hatten so die Möglichkeit, sich in Österreich zu erholen. Vielleicht möchten auch Sie sich solidarisch zeigen und das Projekt unterstützen. Alle Informationen und Details finden Sie unter http://www.tschernobyl-kinder.at/

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Erholung für Kinder aus Belarus. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.