Präsident gratuliert zum “Tag der Arbeit”

Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat den Bürgern zum Tag der Arbeit gratuliert. Das gab der Pressedienst des belarussischen Staatschefs der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Alexander Lukaschenko wies darauf hin, traditionsgemäß werde der 1. Mai in Belarus bunt gefeiert. „Dank des Achtungsverhältnisses unserer Gesellschaft gegenüber Arbeitern, dem Streben nach Frieden und Einigung entwickelt sich der Staat erfolgreich“, unterstrich der Präsident.

„Hohe Qualifikation der Mitarbeiter gewinnt immer größere Bedeutung in der modernen Wirtschaft und dient als gute Grundlage für den Wohlstand unserer Familien. Heutzutage sind Profis gefragt, deren Kenntnisse und Fähigkeiten den modernen Anforderungen entsprechen“, bemerkte der Staatschef.

Der Präsident zeigte sich zuversichtlich, dass Belarussen gemeinsam das Land stärken. „Möge dieses Fest Optimismus und Glaube an die eigene Kräfte geben und als Anreiz für die weitere Entwicklung und Prosperität dienen“, so Alexander Lukaschenko. (belTA online, 02.05.2016)000019_527774_big

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuelles, Wirtschafts- und Sozialpolitik. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.